Pfingsttreffen MS Betroffener auf der Heilsbach

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2014 / Archiv

Die Behinderten Seelsorge der Diözese Speyer veranstaltete wieder für MS Erkrankte und deren Angehörige das jährliche Pfingsttreffen in der Heilsbach bei Schönau. Auch in diesem Jahr waren Mitglieder unserer Gruppe wieder dabei. Die Leitung hatte Stefan Dreessen, Behindertenbeauftragter der Diözese Speyer. An einem Nachmittag bastelten alle Teilnehmer aus Stroh und verschiedenen Materialien eine lebensgroße Puppe:

„Miss Ökumenia“. Die Puppe wurde beim Tag der Ökumäne in Speyer vorgestellt.

Als weiteres Themenmotto war „Norwegen“. Unser Gruppenmitglied Karl-Peter Mattern zeigte dabei eine Bilderpräsentation über Menschen, Bauwerke und Natur in Norwegen. Am Abend gab es frisch geräucherten Lachs aus Norwegen. Wir alle verbrachten ein erlebnisreiches Pfingstwochenende.