mit dem Rolli auf dem Pfälzer Jakobsweg

Mitsch Schreiner und Stefan Dreessen, beide Rollstuhlfahrer, haben einen barrierefreien Pilgerweg von Worms nach dem elsässischen Lauterbuorg in einem Taschenbuch “Pilgern für alle” vorgestellt. Auf dieser 120km langen Strecke sind wir in 10 Etappen gepilgert. 

Mit Rollstuhl, dem Klapprad oder zu Fuß, teils zu zweit, teils mit weiteren Pilgern ging es auf Seitenstraßen, auf Wirtschaftswegen durch Felder, auf dem Rheindamm und durch stille Waldgebiete . Man kam zu sich und fand innere Ruhe, wobei auch viele Gespräche untereinander nicht fehlten.

Längs der Strecke erhielten wir in Kirchen oder Pfarrämtern den begehrten “Pilgerstempel”. Es war schon ein stolzes Gefühl, trotz Handicap, am Ende der Pilgertour das Ziel Lauterbourg zu erreichen und dort den Stempel in seinen Pilgerpass zu erhalten.

Wir können jedem diese Pilgertour nur empfehlen. Macht mit!

“Buen Camino – Ultreya Deus adjuva nos”